Fortbildungsangebot des VDIV Bayern

HYBRID: Grundlagen der Betriebskostenabrechnung bei Wohn- und Gewerberaum

Termin:

08.02.2022 von 10.00 - 17.00 Uhr - Der Zugangslink wird einen Tag vor Beginn der Schulung an alle Teilnehmer versendet.

Ort:

München und Hybrid

Referent/en:

Dipl.-Betriebsw. (FH) Walburga Egle

Gebühr:

Für Mitglieder des Verbandes der Immobilienverwalter Bayern e.V. Euro 117,81, für Nichtmitglieder Euro 208,25 (inkl. 19% MwSt.)

Zielgruppe:

Führungspersonal und Sachbearbeiter

Fortbildungsstunden:

6,00

Anwesenheit:

Hybrid

Inhalte:

I.         Wohnraum

  1. Gesetzliche Grundlagen zur Betriebskostenabrechnung
  2. Vertragliche Umlagevereinbarungen und deren Auswirkungen
  3. Betriebskostenarten nach der Betriebskostenverordnung
  4. Heizkosten- und Warmwasserabrechnung nach der HeizkostenV
  5. Umlegbare und nicht umlegbare Betriebskosten
  6. Umlageschlüssel von Betriebskosten
  7. Ausweis von haushaltsnahen Dienstleistungen
  8. Steuerermäßigung für energetische Maßnahmen
  9. Abrechnungs- und Einspruchsfrist
    Muster einer Betriebskostenabrechnung bei Wohnraum

 

II.        Gewerberaum

  1. Gesetzliche Grundlagen zur Betriebskostenabrechnung
  2. Berücksichtigung der Betriebskosten- und Heizkostenverordnung bei Gewerberaummietverhältnissen
  3. Umlage der Betriebskosten auf Gewerbemieter - Optimierung vertraglicher Vereinbarungen
  4. Umsatzsteuer im Gewerberaummietvertrag
  5. Besonderheiten in der Betriebskostenabrechnung bei gemischt-genutzten Objekten (Vorwegabzug)
  6. Abrechnungs- und Einspruchsfrist
    Muster einer Betriebskostenabrechnung bei Gewerberaum (USt.)
    Checkliste zur Erstellung und Prüfung einer Betriebskostenabrechnung

Zur Anmeldung