Fortbildungsangebot des VDIV Bayern

ONLINE: WEMoG und Gemeinschaftsordnung, was gilt denn nun?

Termin:

15.03.2023 von 09.00 - 13.00 Uhr - Der Zugangslink wird einen Tag vor Beginn der Schulung an alle Teilnehmer versendet.

Ort:

online

Referent/en:

RA Burkhard Rüscher

Gebühr:

Für Mitglieder des Verbandes der Immobilienverwalter Bayern e.V. Euro 49,-, für Nichtmitglieder Euro 98,- (zzgl. MwSt.)

Zielgruppe:

Führungspersonal und Sachbearbeiter

Fortbildungsstunden:

4,00

Anwesenheit:

Online

Inhalte:

Der Gesetzgeber hat mit §47 WEG eine Regelung geschaffen, wonach Klauseln in Gemeinschaftsordnungen, die aus der Zeit vor dem 01.12.2020 stammen und die von den neuen, zum 01.12.2020 in Kraft getretenen Regelungen des Wohnungseigentumsgesetzes abweichen, im Zweifel nicht mehr gelten sollen (z.B. Ladaungsfrist, Vollmachten, Beschlussfähigkeit, bauliche Veränderungen, etc.). Anders soll es dann sein, wenn sich aus der Klausel in der Gemeinschaftsordnung ein anderer Wille ergibt.
Der Referent erläutert anhanf von zahlreichen Beispielen aus der PRaxis, welche Regelungen aus der Gemeinschaftsordnung entweder weiterhin vorrangig gelten oder durch das neue Gesetz verdrängt werden.

Zur Anmeldung