Fortbildungsangebot des VDIV Bayern

ONLINE: Schadenablehnung durch den Wohngebäudeversicherer - wie geht der Verwalter damit richtig um?

Termin:

30.11.2022 von 10.00 - 11.00 Uhr - Der Zugangslink wird einen Tag vor Beginn der Schulung an alle Teilnehmer versendet.

Ort:

ONLINE

Referent/en:

Sabine Leipziger

Gebühr:

Für Mitglieder des Verbandes der Immobilienverwalter Bayern e.V. Euro 70,21, für Nichtmitglieder Euro 130,90 (inkl. 19 % MwSt.)

Zielgruppe:

Führungspersonal und Sachbearbeiter

Fortbildungsstunden:

1,00

Anwesenheit:

Online

Inhalte:

  • Die häufigsten Ablehnungsgründe und Leistungskürzungen bei Wohngebäudeschäden
  • Instandsetzungspflichten der Eigentümer – wie ist dies in den Versicherungsbedingungen geregelt?
  • Obliegenheitsverletzungen – was muss sich die WEG bzw. der Eigentümer zurechnen lassen?
  • Was bedeutet „Quotelung“ in der Wohngebäudeschadenregulierung und wann darf der Versicherer diese ansetzen?
  • Regulierung von Kleinst- und Kleinschäden außerhalb der Versicherungsvertrages - Risiko für den Verwalter und die WEG
  • Selbstbehalt in der Wohngebäudeversicherung – wer muss diesen zahlen?

Zur Anmeldung